Die Chronik

16.11.2012  Siegerehrung Landes- und Dt. Meisterschaft

Heute wurden die Urkunden und Medaillen der offiziellen Meisterschaften BDS des Jahres 2012 verteilt. Der BSV war mit 9 Startern auf der Landesmeisterschaft vertreten und konnte 7 goldene, 8 silberne und 9 Bronezmedaillen verzeichnen.

Zur deutschen Meisterschaft in Phillipsburg war nur Horst Noruschat gefahren. Er ist 9 mal gestartet, und hat neben etlichen Platzierungen unter den ersten 10 - bundesweit! - eine Goldmedaille errungen.

Herzlichen Grückwunsch!

 

 

 

08.12.2012: Nikolausfeier

 

Über 60 Teilnehmer haben sich am Wochenende bei herrlichstem Winterwetter zur traditionellen Nikolausfeier getroffen.

Die Schützenstube war stimmungsvoll dekoriert, und die Damen des Festausschusses haben für ein wunderbares Büffet mit vielen Köstlichkeiten gesorgt; außerdem gab es dampfend heißen Schweinebraten mit knuspriger Kruste. Nachdem alle sich satt gegessen hatten, wurde gesungen und - Überraschung! - dann kam der Nikolaus höchstselbst.

Obwohl ihn sein weißer Rauschebart beim Sprechen etwas behinderte, ließ er sich nicht nehmen, die Anwesenden mit Gedichten zu erfreuen und einigen Auserwählten Geschenke zu überreichen. Damit sich weite Weg von Grönland auch lohnt, übergab er anschließend noch den Nikolaus-Wanderpokal an den diesjährigen Sieger Marc Wissen.

 Es gibt eine Bildergalerie!

 

 7.02.2013: Weiberfastnacht 

Das wär´s ja gewesen, wenn die Männer das Rathaus verteidigt hätten! Trotz Magierkostüm, männlicher Unterstützung und tapferer Gegenwehr hatte Bürgermeister Caplan schlechte Karten gegen die geballte Frauen-Power, die schon deutlich vor 11 Uhr 11 in eisiger Kälte das Schützenhaus belagerte.

Endgültig zusammen brach die Verteildigungslinie, als die Weiber eigens gedichtete Lieder vortrugen; dem hatte die rein männliche Rathausmannschaft nichts mehr entgegen zu setzen. Kopf hoch, Jungs, vielleicht klappt´s nächstes Jahr!

Im Schützenhaus stand DJ Peter Mihm bereit, um allen kräftig einzuheizen. Das ging so weit, daß er auf der Tanzfläche Helikopter landen ließ, und alle Elfen, Frösche, Ritter, Prinzessinen, Hexen, Edward-mit-den-Scherenhänden, Könige, Zwerge, römische Kaiser, Mönche und Frösche haben gerockt, daß die Bude wackelt.

Ein Augenschmaus waren die vielen aufwändigen Kostüme, die in diesem Jahr dabei waren.  

In der Mediathek gibt es eine Bildergalerie und ein Video!

 

 

 

 

 

30.04.2013: Tanz in den Mai

DSC07159

Mehr als 300 Besucher haben am diesjährigen Tanz in den Mai teilgenommen. Dem meist jungen Publikum wurde in der kühlen Mainacht von DJ Mimo alias Peter Mihm musiklaisch eingeheizt, aber auch die Älteren kamen auf ihre Kosten, und die Tanzfläche war den ganzen Abend gut gefüllt.

Schützenkönig Michael Wehner war voll des Lobes für das Engagement der Jungschützen, die sich bei aller Freude am Feiern nicht nehmen ließen, beim Thekendienst anzupacken und der Feier zum Erfolg zu verhelfen. Kurz vor Mitternacht hatte er als Schützenkönig das Privileg, die Kandidatinnen für die Wahl der Maiköngin auszuwählen. Den Titel errang die 16jähige Schülerin Hannah Hasenjäger aus Witzhelden. Sie traf als einzige Teilnehmerin mit der Mini-Armbrust die Scheibe und hat damit gewonnen. Die strahlende Siegerin wurde vom Königspaar Angelika und Michael Wehner mit einer Schärpe in den Burscheider Farben weiß und grün geschmückt und freute sich über eine Flasche Sekt und einen Blumenstrauß.